Überzahlt keine Baufirma!

In letzter Zeit (bzw. seit Einrichtung dieses Blogs) erreichten mich diverse E-Mail von unzufriedenen Bauherren.  Ich kann nicht nachvollziehen, warum diese Firma ihr Verhältnis zu ihren AUFTRAGGEBERN (Bauherren) scheinbar nicht verbessert. Schließlich lebt diese Firma vom Geld ihrer AUFTRAGGEBER.
In diesem Zusammenhang kann man nochmal vor einer Überzahlung warnen. Ist eine Baufirma pleite, ist das überzahlte Geld in der Regel weg.

An dieser Stelle ein deutlicher Hinweis: Ich möchten nicht den Eindruck erwecken, dass NordlysHaus in finanziellen Schwierigkeiten steckt oder gar kurz vor einer Insolvenz steht. Es geht hier um die Überzahlung im allgemeinen und als Beispiel ist die Insolvenz der IBG Haus Hennigsdorf GmbH angeführt.

IBG Haus ging 2012 krachend pleite. Ich zitiere die SHZ:

"...Bauherren, Handwerker, Lieferanten und sonstige Gläubiger der mit rund 50 Millionen Euro verschuldeten Gruppe können ihre Forderungen ab sofort beim Insolvenzverwalter anmelden. Mit minimaler Aussicht auf Erfolg: "Wir rechnen aufgrund der geringen Insolvenzmasse und der sehr hohen Verbindlichkeiten derzeit bestenfalls mit einer Quote im einstelligen Prozentbereich",...)

Quelle: http://www.shz.de/lokales/landeszeitung/bei-ibg-haus-gehen-die-lichter-aus-id265017.html

 

Zu den sieben der elf Gesellschaften der IBG Gruppe gehörte auch die IBG Haus Hennigsdorf GmbH. Wer jetzt weiter googelt, der wird sich eventuell wundern bzw. er/sie wundert sich nicht mehr.

Ich habe damals in meiner Verzweiflung nach Baublogs der IBG Haus Hennigsdorf gesucht und spätestens da ging mir ein Licht auf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kai (Samstag, 22 Oktober 2016 07:56)

    @ Anonymer User: Ich musste deinen Kommentar leider löschen, da das im Moment noch eine Vermutung ist, die ich in der persönlichen Kommunikation auch schon gehört habe.
    Sollte sich diese Vermutung nicht bestätigen, könnte es mir, dem Seiteninhaber, als geschäftsschädigend ausgelegt werden, wenn NodlysHaus aufgrund dieses Kommentars einen Auftrag verliert.

    Viele Grüße
    Kai