Die letzten Mängel wurden beseitigt

NordlysHaus Bungalow
Bungalow an Schneeglöckchen

Heute wurde unsere neue Badtür geliefert. Auch sonst wurden nun alle Mängel beseitigt bzw. Kompromisslösungen gefunden.

Beim Gewerk Fliesen werden wir mit dem Fliesenleger einen deutlichen Preisnachlass anstreben, was wir aber direkt mit dem Fliesenleger verhandeln müssen, da wir die Mehrleistungen (großformatige Fliesen (30x60), Mosaike usw.) direkt mit dem Fliesenleger vereinbart hatten und diese Mehrleistungen nicht über NordlysHaus gingen. 

Bei der Elektroinstallation vermissten wir noch zwei TEA-Dosen, die laut Vertrag verlegt werden sollten. Ich habe mich mit dem Elektriker so geeinigt, dass er uns statt dieser Dosen im HWR jeweils einen Stecker an die vier Zuleitungen der LAN-Dosen montiert. Bis jetzt hingen die Kabel einfach so im HWR aus dem Kanal raus. Ist wohl so Standard und Dosen hätte es nur gegen Aufpreis gegeben.

Die Komponenten der SEVI 200 Lüftungsanlage wurden nun richtig montiert, nachdem wir das bemängelt hatten und Herr Kühn vom Lüftungsbüro Berlin dem Elektriker vor Ort erklärt hatte, dass die Komponenten schon so zu montieren sind, wie es im Handbuch steht.

Die Schalldämmmatten montiere ich von innen selber in den Lüftern, da ich bei dieser Gelegenheit gleich noch die restlichen schalldämmenden Maßnahmen kontrollieren kann. Gestern hatte ich bei einem von zwei Lüftern schon einen Treffer.

Eigentlich sollte der Elektriker noch unsere SAT-Anlage auf dem Dach montieren, aber darauf werden wir dankend verzichten, nach unserer Erfahrung mit der Montage der Lüftungsanlage.


Ich glaube, wir sind jetzt so weit durch.

Eine Sache fällt mir gerade noch ein. Und zwar konnte der HWR nicht komplett gefliest werden, da zuerst die Heizung aufgestellt wurde. Der Fliesenleger kam dann nicht mehr hinter die Heizungsanlage, so dass dort jetzt der Estrich offen sichtbar ist. Mir wäre es egal gewesen, aber unser Betreuer vom Bauherrenschutzbund hat gesagt, dass das im Havariefall ungünstig ist, weil dann an dieser Stelle das Wasser ungehindert in die Bodenplatte sickern könnte und der Aufwand zum Austrocknen erheblich höher ist.


Internet haben wir noch nicht, aber scheint normal zu sein, wenn man sich im Internet die Beiträge durchließt. Wir haben jetzt erstmal nen analogen Anschluss. Der Rest wird nun geprüft. Ein Monat ohne Festnetz und Internet kann sehr anstrengend sein, gerade wenn man bei einer Online-Bank ist und noch hier und da Rechnungen begleichen muss. Da rinnen die inklusive Megabyte vom Handyvertrag nur so dahin und man ist ständig am nachbuchen.

Aber wir sind guter Hoffnung, dass sich auch hier alles zum guten wenden wird und wir endlich auch online shoppen können. 

Übrigens haben Bekannte aus Oranienburg eine Gutschrift von 200 Euro bei der Telekom bekommen, als sie ihren MagentaZuhause M Vertrag über die Bauherrenhotline der Telekom abgeschlossen haben. Bauherren, die zwei Straßen weiter bauen, bekommen auch diese 200 Euro Gutschrift über die Bauherrenhotline. Ich weiß nicht, was wir falsch gemacht haben. Wir wollen doch auch nur MagentaZuhause M. :-)


Unser nächstes größeres Bauvorhaben wird die Zufahrt, der Zaun und die Terrasse sein. Irgendwie müssen wir auch noch die Geländeaufschüttung sinnvoll befestigen. Bis jetzt ist das nur ein großer Sandkasten, der eher an einen Strand erinnert. Im Sommer ist das vielleicht ganz witzig, mit der entsprechenden Deko, aber der Sand nervt, den man täglich mit ins Haus schleppt. Außerdem haben Nachbars und unsere Katzen den Sand als Katzenklo entdeckt.

Da bei uns einiges an Geländeaufschüttung zu befestigen ist, wird das wohl eine Firma machen, sonst fahre ich den ganz Sommer mit Schubkarren übers Grundstück.


An erster Stelle steht jetzt aber die Schlussrate und die Freigabe des Restbetrages aus dem Kredit, sonst zahlen wir noch ewig Zinsen, bevor wir endlich tilgen können. Nein, die DSL-Bank können wir nicht empfehlen. Der Kontakt zum Betreuer der DSL-Bank gestaltet sich wirklich so schwierig, wie es in diversen Internetbeiträgen zu lesen ist.

Kommentare: 1 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Malte (Donnerstag, 18 Juni 2015 19:53)

    Hallo! Verfolge euren Blog schon etwas länger und wünsche euch weiterhin viel Erfolg beim Hausbau. Auch bei uns steht jetzt demnächst der Bau einer Terrasse mit Überdachung an und ich hoffe, dass alles glatt laufen wird. Beste Grüße