Wo ist der Schornstein?? / Der erste Rundgang mit dem Elektriker

Da soll der Schornstein durch
Da soll der Schornstein durch

Nachdem ich mich heute gefreut habe, dass wir für die Erdwärmeheizung doch keine dritte Bohrung benötigen, habe ich mich tierisch über den Bohrschlamm geärgert, der einfach auf dem hinteren Teil unseres Grundstücks entsorgt wurde.

Weiterhin habe ich mich riesig gefreut, dass mein Schwiegervater am Wochenende gemerkt hat, dass der Schornstein noch fehlt, obwohl die Dachdecker schon dabei sind, dass Dach zu schließen. Da unser Bauleiter im Urlaub ist, habe ich seinen Vertreter angerufen, der sich auch sofort gekümmert hat.

Gegen Feierabend kam dann noch Herr Mereding, unser Elektriker, vorbei. Er hat sich zwei Stunden für uns Zeit genommen, um alle Steckdosen, Lampenauslässe, Schalter usw. zu besprechen. Bei Herrn Meredig fühlen wir uns wieder in guten Händen. Er ist die Ruhe in Person und hat uns gute Tipps gegeben. Bei der Bestückung mit Steckdosen usw. haben wir nicht darauf geguckt, was bei NordlysHaus mit dabei ist. Wir haben die Steckdosen und Schalter so gesetzt, wie wir es für richtig halten. Herr Meredig wird uns nun ein Angebot für die Mehrkosten machen.

Edit (14.7.2015):

Nach der Fertigstellung unseres Hauses muss ich leider sagen, dass der Elektriker, den NordlysHaus beauftragte hatte (Dirk Meredig Elektroinstallatione), absolut keine Empfehlung ist (so wie NordlysHaus auch nicht), wenn man nicht nur ein Kabel von A nach B ziehen will. An diversen Stellen wurde gepfuscht und sehr sehr minimalistisch gedacht. 

Beispiel 1: Die Steuerung unserer Lüftung wurde direkt neben dem Elektrokasten im HWR angebracht, obwohl man diese im üblichen Gebrauch mehrmals täglich bedient. Da ist die Platzierung im HWR natürlich totaler Schwachsinn.

Beispiel 2: ein unpraktisch verlegtes Kabel für die Außenlampe (direkt am Lüftungsauslass) wurde korrigiert, indem einfach von außen der (Farb)Putz aufgeschlagen wurde, obwohl ich Herrn Meredig Wochen bevor der Außenputz angebracht wurde, davon in Kenntnis gesetzt habe.

Beispiel 3: TEA-Dosen wurden komplett vergessen

 

Ich könnte noch weitere Gegebenheiten aufzählen, bei denen mir einfach die Wort fehlten. Es war einfach unglaublich mit welchen Behauptungen offensichtlicher Pfusch durch Herrn Meredig gerechtfertigt werden sollte.

Zum Glück stand uns bei der falsch installierten und falsch angeschlossenen Lüftungsanlage Herr Kühn vom Lüftungsbüro Berlin/Brandenburg/MV zur Seite. Ich hätte die Ausflüchte und Behauptungen von Herrn Meredig nicht mehr lange ertragen.


Abschließend möchte ich nochmal daran erinnern, dass der Elektriker und der Fliesenleger von NordlysHaus beauftragt wurden. ...

Kommentare: 5 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    hausbau-ohv (Dienstag, 19 August 2014 22:52)

    Schneller geht´s nicht. Gestern haben wir mit Handwerksmeister Elektroinstallation Dirk Meredig, den ersten Rundgang in unserem Bungalow gemacht und heute war schon der detaillierte Kostenvoranschlag für unsere Extrawünsche da.

  • #2

    torenia (Mittwoch, 20 August 2014 08:19)

    Der Schornstein fehlte?? Einfach so???
    Fällt ja auch fast nicht auf. *lach*

    Mal doof gefragt: aber ihr braucht einen Schornstein? Trotz Erdwämeheizung?

  • #3

    hausbau-ohv (Mittwoch, 20 August 2014 11:36)

    Uns ist es wirklich nicht aufgefallen, bzw. wir wussten nicht, dass er da eigentlich schon stehen sollte. Wir haben im Moment mit der Elektroplanung, den Fliesen und den Nachwirkungen der Erdwärmebohrungen zu tun.
    Als die Schwiegereltern am WE den Rohbau besichtigten, stellte mein Schwiegervater trocken fest, dass da bestimmt schon der Schornstein stehen müsste, wo im Moment noch nix ist, bis auf die Löcher für die Reinigungsöffnung. Der stellvertretende Bauleiter bestätigte mir dann am Telefon auch, dass das von der Firma vergessen wurde, die für das Mauerwerk EG zuständig war.
    Zum Glück haben wir es rechtzeitig bemerkt und somit sicherlich auch unangenehme Mehrkosten für Nacharbeiten erspart.

    Den Schornstein brauchen wir nicht, den wollten wir haben.
    Als wir damals den Bauvertrag bei NordlysHaus unterschrieben haben, gab es den Schornstein kostenlos mit dazu, wenn man den Bauvertrag bis zum Tag X unterschrieben hat.
    Da wir viel Holz vor und hinter der Hütte haben, bot es sich förmlich an, dass wir mit Kamin bauen. Gerade in der Übergangszeit (Frühjahr/Herbst) bietet sich ein Kamin an. So kann man schnell das Wohnzimmer heizen, wenn es doch mal kälter wird und muss nicht gleich die Heizung für das ganze Haus anwerfen.

  • #4

    Mausibär (Mittwoch, 20 August 2014 13:31)

    ups der Schornstein schaut ja heraus!!

  • #5

    hausbau-ohv (Mittwoch, 20 August 2014 14:21)

    Wirklich??? Gestern war ich nicht draußen.
    Heute Abend will ich mal raus gucken. Ich bin gespannt, wie er durch die Dachsparren gefädelt wurde.