Fast zwei Monate kein Eintrag im Nordlys Haus Baublog - Was ist los???

Tja, nix ist los. Wir warten bis heute immer noch vergeblich auf eine Regung von der unteren Bauaufsichtsbehörde Oranienburg. Fristen sind verstrichen, wir haben mehrfach angerufen, aber schlauer sind wir nicht. Lest selbst unsere noch unbeantwortete E-Mail an die unteren Bauaufsichtsbehörde Oranienburg.

Sehr ….,

 

am 21.01.2014 reichten wir persönlich die Unterlagen zu unserem Bauantrag ein.

 

Mit dem Schreiben vom 28.01.2014 teilten Sie uns mit, dass unser Antrag am 21.01.2014 eingegangen ist, die Bauantragsunterlagen von Ihnen geprüft worden sind und die aufgelisteten Dokumente nachgereicht werden müssen. Dafür wurde uns eine Frist bis zum 25.02.2014 gesetzt, mit dem Hinweis, dass der Antrag gemäß § 63 Abs. 2 BbgBO als zurückgenommen gilt, wenn bis zum Ablauf der Frist die nachgeforderten Unterlagen nicht in der unteren Bauaufsichtsbehörde eingegangen sind.

 

Wir haben die aktualisierten Bauplanungsunterlagen unserer Architektin am 13.02.2014 auf dem Postweg an Sie geschickt. Am 25.02.2014 haben Sie meiner Lebensgefährtin auf Nachfrage am Telefon den Eingang dieser Unterlagen bestätigt.

 

Da seit der Zusendung der aktualisierten Unterlagen nun fast ein Monat vergangen ist und in der elektronischen Bauakte keinerlei Fortschritt in der Bearbeitung bzw. der Nachweis der nachgereichten Unterlagen erkennbar ist, möchten wir Sie bitten, uns den Eingang schriftlich zu bestätigen. Könnten Sie uns bitte weiterhin mitteilen, ob die Unterlagen nun vollständig sind oder Sie eventuell noch andere Dokumente bzw. Unterlagen von uns benötigen?

 

Abschließend möchten wir Sie fragen, ob es möglich ist, uns ein Zeitfenster mitzuteilen, in dem wir mit der Baugenehmigung rechnen können. Das würde uns sehr helfen, weitere mit dem Baubeginn zu koordinierenden Arbeiten zu planen.

 

Vielen Dank im voraus!

 

Ach so, als Begründung für die Untätigkeit wurden mir vier Gründe genannt und außerdem sind sowieso wir in erster Linie Schuld, da die Unterlagen nicht gleich 100% komplett und korrekt ausgefüllt eingereicht wurden.

 

Die vier Gründe:

  1. Urlaub
  2. Krankheit
  3. niedrige Zinsen
  4. schönes Wetter

Ungelogen, diese vier Gründe wurden mir gestern am Telefon genannt, als ich wiedermal nachgefragt habe.

Es besteht aber noch Hoffnung. Uns wurde wieder versprochen, dass unsere Akte auf den Stapel mit den neuen Anträgen nach oben gelegt wird und außerdem ist nächste Woche das Wetter nicht mehr so schön. Nun wünsche ich mir noch ganz sehr, dass die nächste Grippewelle an Oranienburg vorbei gehen möge.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0