SEVentilation Lüftung mit Wärmerückgewinnung

SEVentilation SEVi 200
SEVentilation SEVi 200

Im Moment sind wir uns noch nicht ganz sicher, ob wir uns eine Lüftungsanlage einbauen lassen oder nicht. Man findet im Internet Argumente dafür und Argumente dagegen. Letztendlich ist es auch eine Frage der Kosten.

Wenn man sich für eine Lüftungsanlage entschieden hat, muss man sich überlegen, ob es eine zentrale oder eine dezentrale Lüftungsanlage werden soll. Dann muss man sich noch überlegen, ob mit oder ohne Wärmerückgewinnung. Aus Kostengründen haben wir dezentrale Lüftungsanlagen ins Auge gefasst, aber nur mit Wärmerückgewinnung.

Das verdoppelt zwar die Anschaffungskosten, aber wir haben gehört, dass sich an den Lüftern der Anlagen ohne Wärmerückgewinnung in der kalten Jahreszeit auch mal Wasser sammelt und abtropft.

Unsere Hausbaufirma bietet verschiedene Lüftungspakete an, aber wenn man nachfragt, was im jeweiligen Paket genau drin ist, konnte uns unsere Hausbaufirma leider nicht hilfreich zur Seite stehen. Wir wurden an das Lüftungsbüro Berlin/Brandenburg/MV verwiesen. Von dort bezieht unsere Hausbaufirma die Geräte und dort sollten wir uns über die verschiedenen Ausstattungsmerkmale erkundigen. Im ersten Moment waren wir etwas verwundert, aber im nachhinein sind wir sehr froh, dass wir uns mit Herrn Jörg Kühn über die verschiedenen Systeme unterhalten konnten.

Im Lüftungsbüro Berlin/Brandenburg/MV sind verschiedene Anlagen aufgebaut, so dass man die Geräte auch im Betrieb hören kann, wenn man sie denn hört. Wir haben uns für eine dezentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung von SEVentilation entschieden. Preislich ist der Unterschied zwischen der SEVi 200 und vergleichbaren Geräten von Lunos nicht groß. Dafür sind die Lüfter aber leiser und die Zentraleinheit komfortabler. Auch die Außenhaube sieht beim SEVi 200 um einiges geschmackvoller aus.

Wenn jetzt der Paketpreis von NordlysHaus noch passt, werden wir uns 6 SEVi 200 und 3 Abluftventilatoren verbauen lassen. Eine Regeleinheit wird auch benötigt. Von dieser Regeleinheit werden die Lüfter sternenförmig verdrahtet. Ob wir eine zweite Regeleinheit installieren lassen, müssen wir uns noch überlegen. Mit einer zweiten Regeleinheit könnte man die SEVi 200 Lüfter auf zwei Kreise aufteilen, was den Vorteil hätte, dass man dann z.B. im Wohnzimmer/Küche eine Stoßlüftung veranlassen kann, aber der Ventilator in Schlafzimmer normal weiterläuft.

Unser Fazit ist, dass man gleich einen Fachmann fragen sollte und den haben wir mit Herr Jörg Kühn vom Lüftungsbüro Berlin/Brandenburg/MV auf jeden Fall gefunden.
Herrn Kühn kann ich bedenkenlos weiterempfehlen. Er berät Sie Herstellerunabhängig und in seinem Büro kann man die Geräte gleich ausprobieren. :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Agnes und Basti (Montag, 23 Juni 2014 22:31)

    Hallo, wir können die kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung nur empfehlen, unsere ist zentrale Abluft, dezentrale Zuluft. Sie läuft jeden Morgen von 6-9 Uhr, in der Trocknungsphase des Hauses 24h, das Klima im Haus ist immer super. Der Heizstromverbrauch (Erdwärme, Nibe) ist dadurch nicht höher. Wir lüften nur selber, wenn wir das mögen.

  • #2

    hausbau-ohv (Dienstag, 24 Juni 2014 12:36)

    Na da sind wir gespannt, ob wir auch so zufrieden sein werden.
    Wir haben uns für die Lüftung entschieden, weil die Häuser heutzutage so dicht eingepackt sind und weil ich bei uns "auf dem Lande" nicht unbedingt mit offenem Fenster schlafen möchte. Auf ungebetenen Besuch kann ich gerne verzichten.

    Eure Küche sieht toll aus. So ähnlich soll unsere Küche auch werden, nur dass der Geschirrspüler nicht hochgesetzt wird.

    Unsere Lösung mit der Katzenklappe wird wie bei euch aussehen. Momentan üben unsere Katzen in der Mietwohnung schon. Ich habe dort die Katzklappe in eine OSB-Platte eingesetzt und vor der Balkontür im Schlafzimmer montiert. Wir haben die SureFlap genommen, die unser Katzen am Mikrochip erkennt. Momentan ist diese Funktion aber noch deaktiviert, um ihre Motivation nicht zu bremsen. :-)