Baumfällung - Ein Baumfällantrag ist nötig

Die Baumfällung wird bei uns ein nicht ganz unerheblicher Teil der Baunebenkosten sein, da unser Grundstück im vorderen Teil, wo später das Haus stehen soll, stark mit mehr oder weniger großen Bäumen bewachsen ist.

Die Kosten sind für uns momentan noch schwer abzuschätzen, da wir uns noch keine Angebote eingeholt haben. Den größten Teil der Kosten wird bei uns wohl die Entfernung und der Abtransport der Stubben ausmachen, da wir das anfallende Holz auf dem Grundstück lagern werden.

Baumfällgenehmigung

Da unser Grundstück in Schmachtenhagen liegt und Schmachtenhagen sich 2003 im Zuge der Gemeindegebietsreform im Land Brandenburg der Stadt Oranienburg angeschlossen hat, ist unsere Genehmigungsbehörde für Baumfällungen die Untere Naturschutzbehörde Landkreis Oberhavel.

 

Zeitraum für die Baumfällung - Die Vegetationsperiode ist zu beachten

Beim fällen von Bäumen und beim beseitigen von Gebüsch sollte man beachten, dass das außerhalb der Vegetationsperiode vorzunehmen ist.

 

Es ist unzulässig, Bäume, Gebüsch, Ufervegetation oder ähnlichen Bewuchs außerhalb des Waldes in der Zeit vom 1. März bis 30. September jeden Jahres abzuschneiden, zu fällen, zu roden oder auf andrer Weise zu beseitigen. (BundesNaturSchG vom 01.03.2010) Wer dies doch beabsichtigt, benötigt eine Ausnahmegenehmigung.

 

Da ich mir nicht sicher war, ob man nun außerhalb der Vegetationsperiode Bäume ohne Antrag fällen darf, habe ich per Mail beim Amt Oranienburg nachgefragt und bekam folgende Antort.

 

... bis zum 28.02.2013 haben Sie die Möglichkeit, untermaßige Bäume – sprich Laubbäume bis einem Stammumfang von 74 cm, in einer Höhe von 1,30 m gemessen, und Nadelbäume bis zu einem Stammumfang von 94 cm, in einer Höhe von 1,30 m gemessen, antragsfrei zu beseitigen (außerhalb der Vegetationszeit). Nach dem 28.02.2013 ist eine Ausnahmegenehmigung beim Landkreis Oberhavel, Untere Naturschutzbehörde, zu beantragen.

 

Wann und wo muss eine Baumfällung beantragt werden?
http://www.loewenberger-land.de/media/downloads/downloads_3/info-baumfaellung.pdf

 

Formulare und Rechtsgrundlagen

 

Baumschutzsatzung Oranienburg
http://daten.verwaltungsportal.de/dateien/rechtsgrundlagen/1294159740baumschutzsatzung.pdf

 

Baumschutzsatzung (1. Satzung zur Änderung) beschlossen am 11.12.2012
http://daten.verwaltungsportal.de/dateien/rechtsgrundlagen/baumschutzsatzung_erste_aenderung_20121211.pdf

 

Antrag auf Baumfällung gem. § 7 der Satzung zum Schutz des Baumbestandes der Stadt Oranienburg (Baumschutzsatzung)
http://daten.verwaltungsportal.de/dateien/dienstleistung/antrag_baumfaellung_neu.pdf

 

Ansprechpartner: http://www.oranienburg.de/dienstleistung/anzeigen/id/7154/baumschutz.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0